VARIATA Geschichte

  • 1968

    Firmengründung durch Dorit und Dieter Lang. Produktion von Taschenbügel und Hochzeitsschmuck.

  • 1975

    Umstellung der Produktion auf Metallgeflecht für Taschen und Kleidung.

  • 1985

    erneute Produktionsumstellung von Modeschmuck, Orden und Plaketten.

  • 1995

    Wechsel in das Marktsegment Werbemittel und Herstellung von Accessoires aus Metall.

  • 1998

    Thomas Boger steigt mit in die Geschäftsführung ein und übernimmt 33% der Firma.

  • 1999 | 2000

    Beginn mit Strategiekonzepten und Zielgruppenorientierung, Einteilung der Märkte für bessere Positionierung.

  • 2001

    Wir erhalten erste Aufträge für dreidimensionale Embleme und Zierteile im Automotive-Segment.

  • 2006

    Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.

  • 2007

    Positionierung am Markt als Spezialist für hochklassige 3D-Miniaturen, Zierteile und Embleme aus Metall. Die hohen Anforderungen von Industrie und führenden Unternehmen an das Endprodukt werden adäquat umgesetzt.

  • 2008

    VARIATA fokussiert sich mit diesem Leistungsanspruch ganz auf die Märkte Automotive und Technomotive.

  • 2010

    Thomas Boger wird alleiniger Geschäftsführer und Inhaber.

  • 2010

    Das Unternehmensprofil wird nochmals überarbeitet und ausschließlich auf Premium-Märkte ausgerichtet. Mit der Einteilung in drei Kompetenzfelder und als Spezialist für innovative Lösungen folgen wir seither dem Motto: "Die beste Lösung ergibt das beste Produkt."

  • 2010

    Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008.

  • 2011

    Relaunch der VARIATA-Website als Konsequenz der Premium-Fokussierung.

  • 2013 | 2014

    Entwicklung neuartiger, mehrteiliger Embleme in modularer Bauweise für den Automotive-Bereich.

  • 2014 – 2016

    Weitere Entwicklungen mit innovativen Befestigungstechniken in den Bereichen Automotive- und Marken-Embleme, die als Patententwicklungen eingetragen werden. Viele Automotive-Tests mit neuen Lacken und Oberflächen nach den neuesten Testmethoden werden bestanden – darunter Klebetests, UV-Tests, Klimatests, Temperaturwechseltests, Sprühnebeltests, Dampfstrahltest sowie sämtliche Korrosionsprüfungen.

  • 2016

    In diesem Jahr erfolgt die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015.

  • 2017

    Relaunch der VARIATA-Website mit Positionierung und Ausrichtung auf die Kundengruppe der Premiumhersteller. Hierbei wird der Customer Value (Kundennutzen) durch einzigartige Lösungen und Methoden besonders hervorgehoben. Außerdem wird die Alleinstellung durch besondere Produktlösungen und innovative Techniken weiter ausgebaut.

  • Zukunftsplanung

    Weitere Optimierung von Arbeitsprozessen und Methoden sowie die fortlaufende Entwicklung einzigartiger Produkte, die unseren Kunden einen deutlichen Nutzen in Form des Wettbewerbsvorteils durch das Alleinstellungsmerkmal generieren. Außerdem die Gewinnung weiterer Kunden im Premiumsegment über unserere besonderen Leistungen und Lösungen.